Eine Jugendkunstwoche in Poing – Ab dem 24.7.17

Das WERTEWAPPERL wurde in den letzten Monaten von der Poinger Jugendinitiative des Landesjugendwerk der AWO erarbeitet. Ehrlich gesagt haben die mitdenkenden Jugendlichen alle von der Grafikerin vorgelegten Entwürfe verworfen, und ein eigenes kreiert. DAS WERTEWAPPERL

10 000 WERTEWAPPERL suchen eine neue Heimat – Projektwoche ab dem 24.7. in Poing
Am 3.7 und 4.7. fanden in Poing und Umgebung zahlreiche Castings für die anstehende Jugendkunstwoche vor den Schulferien statt. 18 Jugendliche haben sich bereit erklärt daran teilzunehmen. Sie werden die im letzten Herbst ausgearbeiteten Werteszenen für den öffentlichen Raum überarbeiten.

Das WERTEWAPPERL braucht ein Dach über den Kopf
Das WERTEWAPPERL sucht eine neue Heimat in privaten oder funktionalen Räumen Poings und Umgebung. Neben den Straßenkunstaktionen wollen wir zudem vorangekündigt und mit Erlaubnis der Hausherren, an 7 Orten spielen – Praxen, Öffentliche Verwaltung, Büros, oder soziale Einrichtungen.

Wir wollen in die GUTE STUBE
Ein Highlight der Jugendkunstwoche wird die Abschlussveranstaltung am Donnerstagabend sein. Wir wollen ein deutsches Wohnzimmer bespielen, beim Abendbrot! Hierfür suchen wir noch eine gute Bürgerstube.
Interessierte Bürger Poings sind herzlichst eingeladen, uns einzuladen. Sie essen, wir spielen! Start: 19 Uhr.
Mit uns machen Sie ihre gute Stube salonfähig, zumindest im Sinne der Demokratie.

Das WERTEWAPPERL steht für eine sachliche und faire Diskussion rund um das Thema Flucht und Vertreibung. Wer es sich an der Tür oder seinem Fahrzeug pappt, bekennt sich zum demokratischen Diskurs.

Wir sind offen für jeden Impuls, wo wir mit unserer Performance aufkreuzen sollen.

Termine buchbar unter
booking@wertewapperl.de:
Mittwoch, den 26.7.
Performance 1 – 14 Uhr
Performance 2 – 15 Uhr 30
Donnerstag, den 27.7.
Performance 3 – 10 Uhr
Performance 4 – 11 Uhr 30
Performance 5 – 14 Uhr
Performance 6 – 15 Uhr 30
DIE GUTE STUBE ABSCHLUSSPERFORMANCE – 19 Uhr
Termine buchbar unter booking@wertewapperl.de:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.